Zum Hauptinhalt springen

Masernschutzimpfung Erstklässler

Liebe Eltern,

denken Sie bitte daran, uns die Bescheinigung über die Masernschutzimpfung zeitnah einzureichen. Wenn diese nicht vorliegt, darf ihr Kind leider das Schulgebäude nicht betreten!

Danke für ihr Verständnis!

 

Aktuelle Informationen 04.08.2020

Liebe Eltern,

am 12.08.2020 beginnt der Unterricht für die Kinder der Klassen 2,3,4 und Monte um 7:50 Uhr. Ihr Kind betritt bitte selbstständig mit einem Mundschutz das Schulgebäude und geht direkt in ihre/seine Klasse.

Der Mundschutz muss so lange getragen werden, bis Ihr Kind an seinem Platz sitzt. Überall dort, wo wir den Mindestabstand nicht einhalten können, ist Maskenpflicht. Auch das Händewaschen steht natürlich weiterhin auf dem Programm.

Sport- und Musikunterricht werden nur eingeschränkt unterrichtet werden können. Dazu wird es auf den Elternabenden weitere Informationen geben.

Am 13.08.2020 werden wir unsere Erstklässler begrüßen.

Jedes Einschulungskind kommt bitte mit seinen Eltern/Erziehungsberechtigten (leider können wir nur 2 Begleiter pro Kind zulassen, bei Zwillingen leider auch nur die Eltern) bis um 9:45 Uhr in die Aegidiikirche. Hier achten Sie bitte auf die Zeichen auf den Bänken und die Anweisungen der Kollegen. DANKE!

Nach dem "Kurzgottesdienst" werden wir gemeinsam auf den Schulhof gehen, um die Paten an die Patenkinder zu vergeben. Hier wird es auch eine kurze  Begrüßung durch die Klasse 4 geben.

Danach haben die Erstklässler ihre erste Unterrichtsstunde.

Die Eltern und Kollegen gehen gemeinsam auf den Schulvorplatz auf der Seite der Aegidiikirche. Hier wird Herr Klose einige Worte an Sie richten.

Wir hoffen alle, dass wir bei dieser Planung bleiben können.

Bleiben Sie gesund.

Herzliche Grüße aus der Breiten Gasse.

 

Aktuelle Informationen 30.07.2020

Liebe Eltern,

ich hoffe, dass Sie und Ihre Kinder die Sommerferien bisher genießen konnten.

Leider kann ich Ihnen noch keine aktuellen Informationen oder Erlasse zum neuen Schuljahr geben. Ich gehe davon aus, dass es Präsenzunterricht in den Schulen für alle Kinder geben wird. Entscheidend hierfür wird aber die Entwicklung der Coronazahlen in Münster und NRW sein. Sobald ich aktuelle Informationen habe, werde ich Sie hier sofort informieren.

Dies gilt auch für unsere neuen Erstklässler und deren Einschulungstag! Ich hoffe, dass wir diesen so durchführen können, wie am Elterninformationsabend besprochen!

Bleiben Sie und Ihre Kinder bitte gesund und freuen sich auf das sommerliche Wetter in den nächsten Tagen.

Herzliche Grüße

Christoph Klose

 

Sommerferien 2020

Alle Schülerinnen und Schüler freuen sich riesig auf die bevorstehenden Ferien und fiebern der freien Zeit entgegen. Ein ganz besonderer Tag ist der Schuljahresabschluss allerdings für unsere Großen. Für sie heißt es Abschied von der Grundschule zu nehmen.

Die Kinder haben viele Fragen, die ihre schulische Zukunft betreffen:

Wie wird meine neue Klasse und meine neue Lehrerin oder Lehrer sein?

Werde ich mich an der neuen Schule wohlfühlen?

Werde ich neue Freunde finden?

Kann ich an der neuen Schule mithalten?

… und es gibt noch viel mehr Fragen und Ängste!

Das ganze Team der Aegidii-Schule hat darauf eine klare Antwort:

„Ihr schafft das!“

Wir wünschen euch alles, alles Gute und denkt bitte daran:

„Immer einmal mehr aufstehen, als du hinfällst!“

Und noch eine Antwort auf eine Frage, die mir gestern gestellt worden ist:

„Nein, ihr seid nicht der Coronajahrgang! Ihr seid ein toller Jahrgang!“

Tschüß sagt euer Schulleiter

Christoph Klose

 

Liebe Eltern, liebe Kinder!

Wir wünschen Ihnen allen schöne und erholsame Ferien und freuen uns auf ein Wiedersehen im Schuljahr 2020/2021!

 

Christoph Klose und Team

Essensgeld OGS Schuljahr 20/21

Liebe Eltern der Kinder der OGS,

da wir im kommenden Schuljahr schon einige Schulwochen im August haben werden, überweisen die kommenden Klassen 2 bis 4 bitte ab dem 1.08.2020 ihr Essensgeld an die Schule.

Die zukünftige Klasse 1 bezahlt bitte ab dem 01.09.2020 ihr Essensgeld. Danke!

Rückerstattung "Tecklenburg"

Sobald wir Informationen oder Rückerstattungen durch die Bezirksregierung bekommen haben, werden wir diese an Sie weitergeben oder das Geld direkt zurückerstatten.

 

Angebot ABI Südpark

Liebe Eltern,

 

wir möchten Ihrem/ Ihren Kind/ern gerne ermöglichen, den ABI Südpark wieder für sich als Spiel- und Begegnungsort zu nutzen. Dies erfordert gewisse Regelungen um die aktuell geltenden gesetzlichen Rahmenbedingungen und Empfehlungen des Landes nicht außer Acht zu lassen.

Deshalb haben wir uns viele Gedanken dazu gemacht, wie wir, möglichst transparent den Kindern, die den ABI Südpark so sehr lieben, Zugang auf dem Gelände, ohne die Offenheit und Freiwilligkeit unseres Kindertreffs zu vernachlässigen, gewährleisten können.

Aus vorangegangen Kooperationen haben sich enge Kontakte zu einigen Grundschulen im näheren Umkreis des ABI Südparks entwickelt, so dass wir uns dazu entschieden haben, den Kindern dieser Grundschulen die Möglichkeit zu geben, den ABI Südpark eingeschränkt und im Klassenverband zu nutzen. Es handelt sich hierbei um keine Kooperation oder ein schulisches Angebot.

Wichtig ist, dass Ihr/e Kind/er beim Besuch des ABI Südparks einen formlosen Zettel dabei hat/haben, auf dem der vollständige Name, die Anschrift, das Geburtsdatum und eine aktuelle Handynummer steht. Das Angebot wird ausschließlich auf dem Außengelände des ABI Südparks stattfinden. Nur zum Toilettengang darf das Gebäude mit Mund und Nasen Bedeckung (Maske) betreten werden. Muss mitgebracht werden.

Wann ihr/e Kind/er die Möglichkeit hat in den ABI zu kommen, entnehmen sie folgender Tabelle oder lesen diese auf unserer Internetseite nach. https://www.stadt-muenster.de/abi

 

Mi, 24.6.20

Kinder der Klasse 1 der Aegidii-Ludgeri-Schule

15 – 17.30 Uhr

Do, 25.6.20

Kinder der Klasse 2 der Aegidii-Ludgeri-Schule

15 – 17.30 Uhr

Mo, 29.6.20

Kinder der Klasse 3 der Aegidii-Ludgeri-Schule

15 – 17.30 Uhr

Di, 30.6.20

Kinder der Klasse 4 der Aegidii-Ludgeri-Schule

15 – 17.30 Uhr

Mi, 1.7.20

Kinder der Montessorikl. der Aegidii-Ludgeri-Schule

15 – 17.30 Uhr

Viele Grüße

Im Auftrag

Sebastian Köhler

 

Essensgeld für die Teilnehmer der OGS

Liebe Eltern,

einige von Ihnen haben auch während des ruhenden Unterrichts weiterhin das Essensgeld für Ihre Kinder überwiesen. Gerne würden wir Ihnen das Geld zurückerstatten. Bitte senden Sie uns an die Schulmailadresse Ihre Kontoverbindung. Wir werden Ihnen dann das Geld zurücküberweisen. Danke!

Freitag, 05.06.2020 Stand 10 Uhr

Liebe Eltern,

wie Sie bestimmt den Medien entnommen haben, plant die Landesregierung die Rückkehr zum Regelunterricht an den Grundschulen zum 15.06.2020.

Wir werden sie sofort informieren, wenn wir genaue Informationen zum Stundenplan, OGS, Betreuung, usw. haben. Dies kann aber bis zur Wochenmitte dauern.

Bitte informieren Sie sich weiter über den neuesten Stand auf unserer Homepage.

 

Herzliche Grüße,

Christoph Klose    

Zeugnisse II

Liebe Eltern der Kinder der Klasse 3!

Der Eilausschuss der Schulkonferenz hat beschlossen, dass die Kinder der Klasse 3 auf Grund der Corona-Pandemie auch im zweiten Halbjahr im Schuljahr 2019/2020 keine Noten bekommen werden. Dies ist ein Beschluss, der einmalig auf die derzeitige Situation bezogen ist.

Wir werden die Schulpflegschaft und die Schulkonferenz beim nächsten Treffen informieren.

Beste Grüße,

Christoph Klose

Informationen zu den Zeugnissen im 2. Halbjahr 2019/2020

Liebe Eltern,

herzliche Grüße aus der Breitan Gasse. Untenstehend finden Sie den Erlass vom 30.04.2020 zu unseren Zeugnissen.

 

Ausgabetag der Zeugnisse ist der letzte Präsenztag der jeweiligen Klasse in der Schule!

Zeugnisse werden als Kopie ausgegeben und nach den Sommerferien mit der Unterschrift eines Erziehungsberechtigten gegen das Original getauscht! Klasse 4 bekommt das Original!

Erlass:

Zeugnisse der Grundschule im Schuljahr 2019/20

Die besonderen Umstände der Corona-Pandemie haben es erforderlich gemacht, dass der Landtag am 30. April 2020 das Gesetz zur Sicherung von Schul- und Bildungslaufbahnen im Jahr 2020 (Bildungssicherungsgesetz) beschlossen und der Ausschuss für Schule und Bildung der befristeten Änderungen von Ausbildungs- und Prüfungsordnungen zugestimmt hat.

In die Ausbildungsordnung Grundschule (AO-GS) wurde ein neuer § 8a eingefügt, der folgenden Wortlaut hat:

(1) Die Schülerinnen und Schüler werden auch dann in die Klassen 3, 4 und 5 versetzt, wenn die Leistungsanforderungen der bisherigen Klasse nicht erreicht sind.

(2) Die Zeugnisse der Klassen 3 und 4 beschreiben unter Berücksichtigung der Entwicklung und der Leistungen im gesamten Schuljahr die Lernentwicklung und den Leistungsstand in den Fächern. Entsprechend § 6 können die Zeugnisse in Klasse 2 und 3 Noten für die Fächer enthalten, in Klasse 4 müssen sie diese enthalten.

Kern der auf dieses Schuljahr begrenzten Änderung ist also vor allem, die Versetzungen auf eine rechtliche Grundlage zu stellen sowie klarzustellen, dass die Leistungsbeurteilung in den Klassen 3 und 4 sich am Ende dieses Schuljahres ausnahmsweise nicht nur auf das zweite Halbjahr, sondern auf das gesamte Schuljahr bezieht.

Die Formulierung in § 8a Absatz 2 bedeutet aber auch, dass ausnahmsweise neben den Noten in diesem Schuljahr im Zeugnis der Klasse 4 kurze Aussagen zur Lernentwicklung der Schülerinnen und Schüler vorzunehmen sind.

Nach der Einstellung des Unterrichts zum 16. März 2020 und nach der Wiederaufnahme eines begrenzten Präsenzunterrichts war und ist die Lernentwicklung aller Kinder in großen Bereichen durch das Lernen auf Distanz gekennzeichnet. Diese Form des Lernens stellt für die Lehrkräfte, aber auch für Schülerinnen und Schüler eine völlig neue Situation dar, auf die sie im Präsenzunterricht aufgrund der kurzfristigen Entscheidung zur Einstellung des Unterrichts nicht oder nicht ausreichend vorbereitet werden konnten. Um das Lernverhalten der Schülerinnen und Schüler in dieser besonderen Situation zu würdigen, sollen daher in allen Zeugnissen hierzu kurze Aussagen gemacht werden.

Auch im Zeugnis der Klasse 4, das üblicherweise nur Noten enthält, soll daher der durch eine ergänzende knappe Würdigung des Lernverhaltens der Schülerinnen und Schüler der besonderen Situation des zweiten Schulhalbjahres 2019/2020 Rechnung getragen werden. Eine Leistungsbeschreibung in den einzelnen Fächern ist damit nicht intendiert.

Da die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3 bereits mit dem Halbjahreszeugnis eine Beschreibung der Lern- und Leistungsentwicklung erhalten haben, kann sich in diesem Jahr eine Beschreibung im Zeugnis des zweiten Halbjahres der Klasse 3 ebenfalls auf eine der besonderen Situation Rechnung tragende Würdigung des Lernverhaltens der Schülerinnen und Schüler beschränken.

Darüberhinausgehende Ausführungen zur Lern- und Leistungsentwicklung der Schülerinnen und Schüler sind selbstverständlich möglich.

Ich bitte Sie darum, die untere Schulaufsicht in geeigneter Form darüber zu informieren mit der Bitte, diese Informationen an die Schulen weiterzugeben.

Mit freundlichen Grüßen

In Vertretung

gez. Mathias Richter

"Danke" sagen

Danke an alle fleißigen Mund-Nasen-Masken-Näherinnen. Eine tolle Aktion! Wir sind jetzt in der Lage, in Notfällen Masken an die Kinder auszugeben!

Herzliche Grüße aus der Breiten Gasse

Wiederaufnahme des Unterrichts

Hallo zusammen,

drei Tage nach der Wiederaufnahme des Unterrichts möchte ich Ihnen kurz mitteilen, wie es in unserer Schule geklappt hat.

Die Kinder haben toll mitgearbeitet und mitgeholfen, die neuen Vereinbarungen einzuhalten. Wir sind begeistert und hoffen, dass es so weitergeht.

Allgemeine Informationen:

- alle Klassen haben einen Präsenztag pro Woche bis zu den Sommerferien.

- an Wochenenden, Feiertagen, beweglichen Ferientagen und Pfingstferien (siehe auch Kalender auf der Homepage) findet kein Unterricht und keine

   Notbetreuung statt.

- Ihre Kinder bekommen am Präsenztag Unterrichtsmaterialien für das Homeschooling mit.

- einen Elternsprechtag kann es nur telefonisch geben.

- Klassenfeiern in der Schule und Ausflüge finden erst einmal bis zu den Sommerferien nicht statt.

Weitere Informationen werden folgen.

 

Herzliche Grüße aus der Breiten Gasse!

 

Aktuelle Informationen Wiederaufnahme des Unterrichts vom 04.05.2020

Liebe Eltern,

am 07.05.2020 werden (voraussichtlich) die Viertklässler zurück in die Schule kommen. Wir freuen uns darauf!

Die anderen Klassen werden in einem "rollierenden Verfahren" den Unterricht (4 Unterrichtsstunden) wieder aufnehmen. Hier können wir Ihnen noch kein festes Datum nennen und erwarten die nächste Rundmail des Landes. Wir werden versuchen, feste Schultage für die einzelnen Klassen festzulegen, damit Sie Planungssicherheit haben (Planung bis zu den Sommerferien).

Sobald wir neue Informationen haben, werden wir diese zeitnah an Sie weitergeben.

Achtung: in den ersten Wochen wird es keine OGS und keine Bis-Mittag-Betreuung geben. Unsere Abfrage lassen wir deshalb erst einmal ruhen.

Herzliche Grüße,

Christoph Klose

Wiederaufnahme des Unterrichts für die Klassen 4 erst am 07.05.2020

Liebe Eltern,

so schnell kann es leider gehen. Die Wiederaufnahme des Unterrichts für die vierten Klassen ist verschoben worden. Mit dem Stand von heute werden die Kinder ab Donnerstag, 07.05.2020 wieder zur Schule gehen. Die weiteren Infos aus der Elternmail haben erst einmal Bestand!

Für neue Informationen erwarten wir die Rundmail des Landes, die für das Wochenende angekündigt ist. Eine neue Elternmail wird es dann am Anfang der kommenden Woche geben.

Alles Gute und herzliche Grüße,

Christoph Klose

Mund-Nasen-Schutz 24.04.2020

Liebe Eltern,

 

wir stehen in den Planungen für den 04.05.2020.

Es ist mit Kindern schwierig, immer den 1,5 m Kontaktabstand einzuhalten. Deshalb sollen alle Kinder mit einem Mund-Nasen-Schutz zur Schule kommen. Wer noch keinen besitzt, für den haben wir eine Videobastelempfehlung. Weitere Informationen wird es zu Beginn der Woche in einer Elternmail  geben.

https://youtu.be/RsYL8eET86k

Beste Grüße,

Christoph Klose

Information des Gesundheitsamtes (21.04.2020)

An Lehrkräfte,  Schülerinnen und Schüler und deren Erziehungsberechtigte
Wenn in den nächsten Tagen nach mehr als fünf Wochen der Schulbetrieb wieder langsam anläuft, stehen alle vor der großen Herausforderung, den Alltag unter den Bedingungen der Coronapandemie gut zu bewältigen. Dabei gilt es, Ängste soweit wie möglich abzubauen und die notwendigen Schutzmaßnahmen sinnvoll umzusetzen. Schon seit Beginn der Infektionswelle stellen das Bundesministerium für Gesundheit, das Robert-Koch-Institut, die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und das Bundesinstitut für Risiokobewertung Informationsmaterialien zum Umgang mit dem neuen Virus zur Verfügung. Auf der Grundlage dieser Informationen werden im Folgenden die für den Schulalltag wichtigsten Infos und Hygieneregeln erläutert: Das Coronavirus, das die Erkrankung COVID-19 auslöst, wird durch eine Tröpfcheninfektion von Mensch zu Mensch übertragen. Ein ausreichender Abstand (1,5 Meter) zu anderen Menschen und das Vermeiden von Berührungen (Händeschütteln, Umarmen, Küssen und Fernhalten der Hände vom Gesicht) stellen damit den wichtigsten Schutz dar.  Überall dort, wo der Abstand nicht eingehalten werden kann, ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung zum gegenseitigen Schutz sinnvoll, natürlich auch in der Schule. Das Coronavirus ist ein behülltes Virus, das von einer Fettschicht (Lipidhülle) umgeben ist. Diese Fettschicht reagiert empfindlich auf fettlösende Substanzen, wie Seife und Spülmittel.  Deshalb ist das regelmäßige und ausreichend lange (mindestens 20 Sekunden) Waschen der Hände mit Wasser und Seife zusätzlich zum oben genannten Abstandhalten die wichtigste Hygieneregel, die von allen in der Schule eingehalten werden soll. Entsprechend werden in den Schulen Seifenspender und Einmalhandtücher an allen Waschbecken zur Verfügung gestellt. Warmes Wasser ist dabei nicht notwendig. Auch die regelmäßige Hautpflege mit Cremes darf dabei nicht vergessen werden, um den natürlichen Schutzmatel der Haut zu erhalten. Eltern sollten diese Hautpflege der Hände zu Hause mit ihren Kindern gemeinsam durchführen. Viele fragen sich, ob die Benutzung von Händedesinfektionsmitteln nicht eine zusätzliche Sicherheit bedeuten kann.

Unter Berücksichtigung aller bislang zur Verfügung stehenden wissenschaftlichen Auswertungen sieht die Stadt Münster für den Schulbereich keine Vorteile in der Anwendung von Händedesinfektionsmitteln. Im Gegenteil bergen sie auch Risiken: Nur eine korrekte und ausreichend lange Anwendung führt zu einer ausreichenden Reduzierung von Bakterien und Viren. Der enthaltene Alkohol trocknet die Haut aus. Von den Produkten selber können gesundheitliche Risiken ausgehen. Der dauerhafte Einsatz von Bioziden fördert zudem eine Resistenzbildung von Mikroorganismen.  Nicht zuletzt sollten die Desinfektionsmittel dort bevorzugt eingesetzt werden, wo sie aus medizinischer Sicht dauerhaft dringend notwendig sind: in der medizinischen Versorgung von Erkrankten in Arztpraxen, Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen. Der Eindruck der „schnellen“ Händedesinfektion muss unbedingt vermieden werden. Alle, die sich im Lebensraum Schule aufhalten sollen von Anfang an lernen: Händewaschen mit Seife, Fernhalten der Hände vom Gesicht und Abstandhalten (Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung) bieten den besten Schutz! Natürlich gibt es in Schulen Bereiche, wo der Einsatz von Desinfektionsmitteln schon immer notwendig war und weiterhin ist. Dies ist im Reinigungs- und Hygieneplan Ihrer Schule verpflichtend geregelt. Auch das Tragen von Einweghandschuhen wird kritisch gesehen:  Es ersetzt keineswegs das notwendige Händewaschen und kann zu Hautschäden führen. Es ist im medizinischen Bereich notwendig, im Schulalltag aber nicht.

Unter www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html www.bfr.bund.de/de/a-z_index/covid_19_corona-244541.html sowie auf den Seiten des Robert-Koch-Instituts finden Sie weitere ausführliche Informationen.

Wir wünschen allen, die bald wieder in der Schule arbeiten und lernen, einen guten und gesunden Start!
Dr. Norbert Schulze Kalthoff

Elternbrief vom 20.04.2020

Liebe Eltern,

heute haben wir versucht, Ihnen allen einen Elternbrief mit aktuellen Informationen per Mail zuzusenden. Hier ist uns leider aufgefallen, dass nicht mehr alle E-Mail-Adressen aktuell sind. Wenn Sie also keine Mail der Schule erreicht hat, senden Sie uns bitte Ihre aktuelle Mailadresse. DANKE! Der nächste Elternbrief wird Ihnen zu Beginn der nächsten Woche zugemailt!

Beste Grüße,

Christoph Klose

Informationen zur Schulsituation

Liebe Eltern,

hier einige aktuelle Informationen zur Schulsituation:

an den Grundschulen ruht der Unterricht weiterhin. Wann es zu einem Wiederbeginn des Unterrichts kommen wird, wird am 30.04.2020 auf einer Ministerkonferenz entschieden. Geplant!! ist der Wiederbeginn mit den vierten Jahrgängen am 04. Mai. Wir planen und organisieren ab jetzt, wie dieser Wiederbeginn aussehen kann. Da wir in einer Krisensituation sind, kann dies auch mit Stundenplanänderungen, flexiblen Unterrichtszeiten, Aufteilen der Lerngruppen (Verringern der Klassengröße), Lehrerwechseln und einer Fokussierung auf einige zentrale Fächer zusammenhängen. Genaue Informationen kann ich Ihnen aber noch nicht an Sie weitergeben, da wir auf Informationen (Erlasse) des Landes warten.

Informationen zu den Notgruppen kann ich Ihnen erst zu einem späteren Zeitpunkt geben, wahrscheinlich zu Wochenbeginn.

Ihre Kinder bekommen, wie gewohnt, Unterrichtsmaterialien über Ihre Klassenleitungen. Bitte bleiben Sie mit uns und den Klassenleitungen in Kontakt!

Bleiben Sie gesund und halten Sie durch!

Beste Grüße,

Christoph Klose

Mundschutz nähen

Liebe Eltern,

wer von Ihnen könnte sich vorstellen, für unsere Kinder der Aegidii-Ludgeri-Schule Mundschutze zu nähen (kindgerechte Motive). Wir wissen noch nicht, ob wir diese tragen müssen, aber wir gehen schon einmal in die Vorplanung! Und wieder einmal: DANKE für Ihre Unterstützung!!

Bei Interesse einfach eine E-Mail an die Schule!

Aktuelle Informationen

Liebe Eltern,

 

aktuelle Informationen, die die Zeit nach den Osterferien betreffen, werden wahrscheinlich am 15.04.2020 durch die Landesregierung veröffentlicht. Ich werde Sie hier informieren.

Beste Grüße,

 

Christoph Klose

FROHE OSTERN

Liebe Kinder, liebe Eltern!

Wir alle wünschen Ihnen und Ihren Familien frohe Ostern, ein Osterfest, dass uns bestimmt lange in Erinnerung bleiben wird.

Mit dem Anzünden unserer Osterkerze werde ich auch an unsere Familien und Kollegen der Aegidii-Ludgeri-Schule denken. Gemeinsam werden wir es schaffen.

Es fällt zwar schwer, in dieser Zeit der Ungewissheit weiterhin schöne Ferien zu wünschen, wenn ich dies trotzdem tue, dann mit der Zuversicht, dass wir die Pandemie gut überstehen werden.

Bleiben Sie gesund und halten Sie durch.

Herzlichst grüßt Sie

Christoph Klose

 

Osterferien

Liebe Kinder der Aegidii-Ludgeri-Schule,

jetzt beginnen sie, die Osterferien. Anders als geplant und gehofft. Ohne Gottesdienst, Schulsingen und Verabschiedung in die Ferien. Schade!

Wir alle wünschen euch trotzdem eine schöne und erholsame Zeit! Vielleicht schafft ihr es mit euren Freunden über das Internet oder dem Telefon in Kontakt zu bleiben. Neue Spiele auszuprobieren, für die man vielleicht sonst zu wenig Zeit hat.

Schöne Ferien!

Liebe Eltern!

Drei Wochen des ruhenden Unterrichts sind vorbei. Jetzt starten die Osterferien. Wir hoffen, dass auch Sie Zeit für Ihre Erholung finden und trotz "Corona" auch mal den Blick auf Ostern richten können. Bleiben Sie gesund und halten Sie durch.

In den "Ferien" wird es von uns Lehrern kein Unterrichtsmaterial geben. Nutzen Sie gerne die Ideen und Tipps für die Unterhaltung Ihrer Kinder, die auf unserer Homepage stehen oder die Sie durch die Kolleginnen und dem Kollegen bekommen haben.

Bei Fragen senden Sie uns gerne eine E-Mail. Ich werde zeitnah darauf antworten.

Herzliche Grüße,

Christoph Klose und das gesamte Team der Aegidii-Ludgeri-Schule

 

 

Ideen

Liebe Kinder, liebe Eltern,

vielleicht finden Sie auch auf den folgenden Seiten etwas zum Lernen und zur Unterhaltung:

kinder.wdr.de, seitenstark.de und https://polizei.nrw/stayathome-aktionen-fuer-kinder(tolle Bastelideen).

Bleiben Sie gesund und halten Sie durch!

"Applaus, Applaus"

"Ich klatsche jetzt auch mal wieder, aber so richtig!!!

Für alle unsere Kinder,

die seit Wochen Ihre Großeltern nicht sehen,

nicht mit ihren Kita- und Schulfreunden spielen können und dürfen,

deren Alltag durcheinander gebracht worden ist,

die ihren Hobbys nicht nachgehen können oder einfach nicht mit anderen auf dem Spielplatz

toben dürfen.

Die seit Wochen alles so toll mitmachen, obwohl sie manchmal noch zu klein sind, das alles  

zu verstehen!

DANKE Kinder, ihr seid spitze!" (verändert, Urheber unbekannt)

Herzliche Grüße,

Christoph Klose

Telefonische Erreichbarkeit 31.03.2020, 01.04.2020, 02.04.2020

Liebe Eltern,

seit gestern ist unsere Telefonanlage ausgefallen. Dies betrifft sowohl das Sekretariat als auch die OGS.

Wir arbeiten an einer Lösung. Wenn nach zweimaligen Klingeln ein "ist zur Zeit nicht erreichbar" zu hören ist, ist die Anlage noch defekt.

Über E-Mail sind wir erreichbar.

Beste Grüße,

Christoph Klose

 

Bewegungsideen

Liebe Kinder, liebe Eltern,

die zweite Woche des ruhenden Unterrichts liegt hinter uns. Im Laufe der Woche haben viele Kinder und Eltern mit Ihren Klassenleitungen Kontakt, z.B. per Telefon. Es war schön, die Stimmen Ihrer Kinder zu hören und in den Austausch über die Aufgaben der Wochenpläne zu kommen.

Hier wieder einige Ideen für die Bewegung der Kinder, vielleicht aber auch für Sie. Die Bezirksregierung hat unter folgendem Link viele Angebote zusammengestellt:

https://padlet.com/dirkoertker/h7cb387ajg0b .

Viel Spaß!

Bleiben Sie gesund!

Für mich haben in dieser Zeit immer mehr Menschen einen Applaus verdient! Halten Sie alle bitte durch!

Schulfahrt "Tecklenburg" und Essensgeld der OGS

Liebe Kinder, liebe Eltern,

mit dem Erlass vom 24.03.2020 sind alle Schulfahrten und Besuche von außerschulischen Lernorten bis zum Schuljahresende abzusagen.

Deshalb habe ich am Mittwoch unsere Schulfahrt nach Tecklenburg absagen müssen. Leider werden hier Stornierungskosten von 50% auf uns zukommen. Ich hoffe, dass diese Kosten durch das Land übernommen werden. Hierzu werde ich Sie informieren, wenn ich genaue Infos habe.

Die Zahlung des Essensgeldes für die OGS wird für den Monat April ausgesetzt. Bitte unterbrechen Sie, wenn es zeitlich noch funktioniert, Ihren Dauerauftrag. Weitere Informationen werden hier folgen!

Beste Grüße! Halten Sie durch!

Änderung der Notbetreuung

Liebe Eltern,

hier Hinweise zur Notbetreuung:

ab dem 23.März 2020 wird die bestehende Regelung erweitert: einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können. Ebenfalls ab dem 23. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020 wird der zeitliche Umfang der Notbetreuung ausgeweitet. Ab dann steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung (Stand 20.03.2020).

Bitte bedenken Sie genau, ob Sie die Notbetreuung wirklich brauchen oder ob es einen anderen Weg der Betreuung gibt, denn wir alle setzen uns damit vielen Kontakten aus. DANKE!

Wenn es keinen anderen Weg der Betreuung gibt, sind Ihre Kinder in der Notbetreuung HERZLICH WILLKOMMEN!

Und noch eine Bitte, in der wir auch durch eine Mutter eines Kindes unserer Schule bestärkt werden. Frau Dr. Schröder (Fachärztin für Mikrobiologie, Virologie, Infektionsepidemologie und vor allem Expertin in der Corona-Krise) sagt:"...aber ich möchte doch auch nochmal darauf hinweisen, dass es essenziell ist, dass die ganze Familie, bzw. die engen Bezugspersonen mindestens 48h komplett infektfrei sind. Die Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus laufen häufig bei Kindern atypisch ab und sind nicht mit dem klassischen Husten vergesellschaftet. Daher ist es wichtig, dass derzeit jede Art von Atemwegsinfekt ernst genommen und als "verdächtig" wahrgenommen wird. Wir haben sowohl in Münster als auch im Kreis Steinfurt unentdeckte Infektionsketten, die sich nicht mehr auf einen bestätigten positiven Fall zurückverfolgen lassen, daher ist diese Vorsichtsmaßnahme umso wichtiger."

Halten Sie durch und bleiben Sie gesund!

 

... und vielleicht noch eine Idee!

Liebe Kinder, liebe Eltern,

wir alle kennen das Cohaus-Vendt in der direkten Nachbarschaft der Schule. Die Mitbewohner dürfen auf Grund der hohen Ansteckungsgefahr leider keinen Besuch empfangen. Damit sie den Kontakt zu anderen Menschen nicht ganz verlieren, ist uns eine Idee gekommen.

Wie wäre es mal wieder mit einem Brief?

Wir können Briefe an die Bewohner schreiben, Bilder malen und mit deinem Namen und Schule versehen an sie schicken. Anreden könnt Ihr sie z.B. mit Liebe(r) Mitbewohner im Cohaus-Vendt oder auch Liebe(r) Nachbar(in). Ich glaube, die Bewohner würden sich sehr darüber freuen, denn auch Ihnen wird es etwas langweilig sein. Schreiben kannst du z.B. über deinen Tagesablauf ohne Unterricht, deine Hobbys, vielleicht hattest du auch schon einen Auftritt im Cohaus-Vendt mit dem Chor, usw.. Diese Idee könnte auch ein Zeitvertreib in der ruhenden Unterrichtszeit sein.

Ihr dürft die Briefe gerne an die Schule schicken. Wir werden sie an das Cohaus-Vendt weiterleiten.

... und noch eine Idee für eure Bewegung: Albas tägliche Sportstunde bei youtube (Basketballtrainer von Alba Berlin).

Haltet durch und bleibt gesund!

 

Hörspiele nicht nur fürs Wochenende!

Liebe Kinder, liebe Eltern!

Die erste Woche der ruhenden Unterrichtszeit liegt hinter uns. Es ist für mich schon ein seltsames Gefühl, in unserer Schule zu arbeiten, ohne Ihre Kinder zu hören!

Halten Sie durch und helfen Sie mit, die Verbreitung des Virus zu verlangsamen!

Hörspiele, Geschichten, Reportagen…

Mal die Augen schließen und in Ruhe zuhören!

Mehrere Portale bieten Hörtexte für Kinder an.

Auf ohrka.de lassen sich Hörbücher nicht nur anhören, sondern auch herunterladen – kostenlos und ohne Werbung.

Im Kinderradio des WDR gibt es Nachrichten, Hörspiele und „Die Sendung mit der Maus“ zum Hören.

Wer einen Ausweis der Stadtbücherei Münster hat, kann die App TigerBooks kostenlos nutzen. Die Geschichten kann man sich auch vorlesen lassen. Auf der Homepage der Stadtbücherei Münster steht, wie es geht.

 

Vielleicht ist dies eine Möglichkeit des Zeitvertreibs, wenn die Spielideen mal ausgehen.

Bleiben Sie gesund und guet goan (plattdeutsch: machs gut)!

Sprechstunden- oder "Wie komme ich bei Fragen zu den Hausaufgaben mit den Lehrern in Kontakt?" 17.03.2020

Liebe Eltern,

bei Fragen rund um die Hausaufgaben können Sie natürlich auch telefonisch Kontakt zu den Kollegen aufnehmen. Gerne können Sie sich mit unserem Sekretariat in Verbindung setzen, um einen Termin zu vereinbaren.

Zur Zeit ist das Sekretariat zu folgenden Zeiten besetzt:

montags, dienstags und donnerstags von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr.

Herr Klose ist telefonisch erreichbar unter der 511593 (Aegidii) oder unter der 614895 (Idaschule).

Beste Grüße aus der Breiten Gasse!

Aufgaben während der ruhenden Unterrichtszeit

Liebe Kinder, liebe Eltern,

sie werden im Laufe des Tages (16.03.2020) per Mail über die Aufgaben informiert, die ihr Kind zu Hause lösen soll. Manchmal muss vieleicht auch das eine oder andere Arbeitsblatt ausgedruckt werden. Dies lässt sich leider nicht vermeiden. Der Umfang der Aufgaben ist im Kollegium abgesprochen worden und bezieht sich in dieser Woche hauptsächlich auf die Fächer Deutsch und Mathematik. Auf diesem Wege werden wir auch in den anderen beiden Wochen vor den Osterferien verfahren.

Bleiben Sie gesund!!!

 

"Corona" Aktuell 16.03.2020

Abfragezettel / Bedarfsanmeldeformulare für die Notbetreuung unter: www.muenster.de/corona.html

 

Elterninformation zum Notbetreuungsangebot ab 16.03.2020 (Schreiben der Schulaufsicht der Stadt Münster)

Die Stadt Münster bietet gemeinsam mit den Schulen im Rahmen der aufsichtlichen Weisung des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen  vom 13.03.2020 ab dem 16.03.2020 eine Notbetreuung für Kinder der Jahrgangsstufen 1-6, deren Eltern bestimmten Berufsgruppen angehören(siehe unten), an.

 

Für Montag den 16.03.2020 und Dienstag den 17.03.2020 gilt ein Übergangszeitraum, der Eltern zur Organisation der Betreuung ihrer Kinder ab Mittwoch den 18.03.2020 dienen soll. Auch für den Übergangszeitraum werden alle Eltern dazu angehalten, ihre Kinder möglichst nicht in die Schule zu bringen, wenn dies nicht erforderlich ist.

Ab Mittwoch, den 18.03.2020, erfolgt nur noch die Notbetreuung. Voraussetzung für die Notbetreuung ist, dass beide Elternteile bzw. der allein sorgeberechtigte Elternteil in kritischen Infrastrukturberufen tätig und keine andere alternative Betreuung möglich ist.

Zu den Bereichen der kritischen Infrastruktur zählen

  • Einrichtungen zur Aufrechterhaltung der Gesundheitsversorgung und der Pflege: Medizinische und pflegerische Versorgung der Bevölkerung sowie Einrichtungen der Behindertenhilfe und der Kinder- und Jugendhilfe
  • Öffentliche Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr

(Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz)

  • Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen

(Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung),

  • Zentraler Stellen von Staat, Justiz und Verwaltung
  • Öffentliche Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr

(Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz)

  • Lebensmittelversorgung

 

Weiter gilt als Bedingung für eine Notbetreuung:

  • Das Kind weist keine Krankheitssymptome auf,
  • Das Kind war nicht in Kontakt mit infizierten Personen bzw. seit dem Kontakt mit infizierten Personen sind 14 Tage vergangen und das Kind weist keine Krankheitssymptome auf,
  • Das Kind hat sich nicht in einem Gebiet aufgehalten, das durch das Robert-Koch-Institut (RKI) im Zeitpunkt des Aufenthalts als Risikogebiet ausgewiesen worden ist, oder seit seiner Rückkehr aus diesem Risikogebiet sind 14 Tage vergangen und es zeigt keine Krankheitssymptome. (Die ausgewiesenen Risikogebiete sind tagesaktuell abrufbar auf https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html)

 

Die Notbetreuung ist insbesondere für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 6 vorgesehen und findet während der normalen Unterrichts- und Betreuungszeiten des Offenen Ganztages statt. Die Notbetreuung am Nachmittag steht in den offenen Ganztagsschulen auch den Kindern zur Verfügung, die bislang nicht am Angebot des Offenen Ganztags teilgenommen haben. Informationen zur Ferienbetreuung in den Osterferien erfolgen zu einem späteren Zeitpunkt.

 

Zur Notbetreuung erfolgt eine Abfrage durch die Schulen, um den Umfang der Bedarfe zu ermitteln.  > Abfragezettel unter: www.muenster.de/corona.html

Grundsätzlich werden Notfallbetreuungsangebote in allen Schulen angeboten.

Ich weise darauf hin, dass jederzeit mit neuen und weitergehenden Informationen des Ministeriums für Schule und Bildung zu rechnen ist, die auch zu Änderungen führen können.

 

 

Beachten Sie deshalb auch die Hinweise auf den Seiten des Schulministeriums:

 

Allgemeine Infos zu Corona

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html

Schulmails des MSB

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Schulverwaltung/Schulmail/Archiv-2020/index.html )

 

Bleiben Sie gesund!!

Christoph Klose

 

 

 

Aktuelle Informationen zu "Corona"

Liebe Eltern,

alle Schulen im Land Nordrhein-Westfalen werden zum 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien geschlossen.

Bereits am Montag, 16.03.2020 ruht der Unterricht!

Übergangsregelung:

Damit die Eltern Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können sie bis einschließlich Dienstag (17.03.) aus eigener Entscheidung ihre Kinder zur Schule schicken. Die Schulen stellen an diesen beiden Tagen während der üblichen Unterrichtszeit eine Betreuung sicher.

Die Einstellung des Schulbetriebes darf nicht dazu führen, dass Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen - insbesondere im Gesundheitswesen – arbeiten, wegen der Betreuung ihrer Kinder im Dienst ausfallen. Deshalb muss in den Schulen während der gesamten Zeit des Unterrichtsausfalls ein entsprechendes Betreuungsangebot vorbereitet werden (Schreiben des MSB vom 16.03.2020). Weitere Informationen über diese mögliche Notbetreuung können wir Ihnen hoffentlich zu Beginn der Woche geben.

Beste Grüße aus der Breiten Gasse!

Bleiben Sie gesund!

Christoph Klose und das Team der Aegidii-Ludgeri-Schule

Out of school

Besuch in der Handwerkskammer Münster

Der zweite Lernortsbesuch fand im HBZ statt. Hier erfuhren die Kinder viel über mögliche Ausbildungsberufe im Handwerk für Frauen und Männer. Sie durften eine Ausbildungswerkstatt für Metallbau kennenlernen. Die Kinder bauten einen kleinen Elektromotor, den sie mitnehmen durften. Es hat allen viel Spaß gemacht!

Out of school

Besuch des Klärwerks Münster

Mit den Kindern der Out of school AG haben wir einen Ausflug zum Klärwerk Münster unternommen.

Hier konnten die Kinder die Kläranlage erkunden, die Bedeutung von sauberem Wasser kennen -  und die Wasseraufbereitung schätzen lernen.

Out of school

Unsere Schule nimmt an dem Projekt „Out of School“ teil. Für die Schüler gibt ein systematisch aufbereitetes Angebot von außerschulischen Lernorten in Verknüpfung mit den 17 globalen Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen. Stattfinden wir das Projekt im Rahmen einer AG im Offenen Ganztag und wird von Frau Dahlhaus und Frau Ernst durchgeführt und begleitet. Jeder Lernortbesuch wird in der Schule vor- und nachbereitet. Der Besuch des Lernortes ist immer verbunden mit aktivem Erkunden, kleineren Arbeitsaufträgen sowie Interviews mit den Mitarbeitenden vor Ort. Die teilnehmenden Schulkinder sollen im Verlauf des Projektes ein Verständnis für globale und lokale Herausforderungen entwickeln und eignen sich Wissen an, wie sich nachhaltige Entwicklung mitgestalten lässt. Sie sollen Nachhaltigkeit intuitiv im Alltag anwenden und natürlich Spaß dabei haben.

Statt im Klassenzimmer lernen Schülerinnen und Schüler durch Erlebnisse an den Lernorten. In einer Kleiderkammer, helfen sie beim Sortieren von gespendeter Kleidung und erleben konkrete Unterstützungsmöglichkeiten für Menschen mit geringem Einkommen. Im Kloster erfahren sie, wie Kräuter die Gesundheit und das Wohlbefinden fördern können. Im Bildungszentrum der Handwerkskammer wiederum geht es beim Bau kleiner Elektromotoren sehr praktisch zu. Das und vieles mehr steht ein ganzes Schuljahr lang bei Entdeckungsbesuchen an außerschulischen Lernorten in Münster auf dem Programm.                                                 

 „Out of School“ ist ein Projekt der Stadt Münster, Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit in Kooperation mit dem Fields Institute (gGmbH). Das Projekt wird gefördert von der Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW

Teilnehmende Lernorte (Auswahl):

Abfallwirtschaftsbetriebe Münster, Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit, Buchladen Schatzinsel, Cibaria Vollkornbäckerei GmbH, Digital Hub münsterLAND, fairTeilBAR, gruene wiese, Handwerkskammer Bildungszentrum, Hengst SE, Kapuzinerkloster Münster, Sozialdienst katholischer Frauen e. V. Münster, SuperBioMarkt, Trafostation Münster, Villa ten Hompel

Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit:

Koordiniert die Umsetzung der Nachhaltigkeitsstrategie und entwickelt Bildungs-)Angebote zu verschiedenen Nachhaltigkeitsthemen.

Fields Institute:

Unterstützt die Förderung des Wissens und der Persönlichkeitsbildung von Kindern und Jugendlichen mit Blick auf eine nachhaltige Entwicklung.

Tag der offenen Tür

Einschulung 2020!

Am 10.10.2019, von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr, findet unser Tag der offenen Tür für die zukünftigen Erstklässler statt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und auf viele interessante Gespräche mit Ihnen! Gerne können Sie an diesem Tag auch schon Anmeldetermine bei Herrn Klose vereinbaren.

Auftritt beim Ludgeristraßenfest

Der Jekisschor unserer Schule hat auf dem Ludgeristraßenfest gesungen. In Vertretung von Mareile Reuther leitete Anja Harrysson den Chor. Es gab viel Beifall von den Zuhörern. Ein toller Auftritt! Danke an alle Mitwirkenden!

Die neuen Erstklässler sind da!

Mit einem schönen Einschulungsmorgen und Gottesdienst sind die Erstklässler an der Schule begrüßt worden. Wir alle sagen "HERZLICH WILLKOMMEN"!

SCHÖNE SOMMERFERIEN 2019!

Wir wünschen allen schöne Sommerferien, sonnige Ferientage, gute Erholung, ...!

Kommt gesund aus den Ferien zurück!

Liebe Viertis, euch einen tollen Schulstart an euren neuen Schulen!

Das Team der Aegidii-Ludgeri-Schule

Schulfest 2019

Bei schönstem Wetter feierten wir am 05.07.2019 unser Schulfest! Tolle Spiele, Ballontiere, Gasluftballonwettbewerb, Bratwurst, Getränke, Kuchen, ...!

Ein rundherum tolles Fest!

Danke an alle Helfer!

Besuch aus Uganda

Katty ist stellvertretende Schulleiterin der Primary School von „Lichtstrahl Uganda“. Sie berichtete über ihre Schule in Gulu und wir haben erfahren, wofür unsere Spenden genutzt werden.

Zum Schluss überreichte Sie uns, gemeinsam mit Heike Rath, Geschenke aus Gulu!  

Katty, wir wünschen Dir einen schönen Aufenthalt in Münster und grüße Gulu von uns!

Die Schach AG hat den 1. Platz gemacht

Bei dem Turnier der Schachjungend Münsterland haben Schüler aus unserer Schach AG so erfolgreich gespielt, dass wir am Ende auf dem Treppchen ganz oben standen und die Münsterlandmeisterschaften für uns gewinnen konnten.

Lichtstrahl Uganda

Liebe Kinder und Eltern der Aegidii-Ludgeri-Schule!

Der Kuchen- und Weihnachtskartenverkauf an den Elternsprechtagen hat wieder viel Spaß gemacht!

Die Kinder haben auch wieder tolle Weihnachtskarten gebastelt! Jede einzelne ein Unikat!

Wir können Heike Rath von Lichtstrahl Uganda tolle 543,18€ übergeben und damit aktuelle Vorhaben von den "Lichtstrahlen" unterstützen!

Danke an alle Unterstützer und Helfer an den Elternsprechtagen!

Der Nikolaus war da!

Am 6. Dezember hat uns der Nikolaus besucht. In jeder Klasse wurde er herzlich mit Liedern und Gedichten begrüßt!