50 Jahre Aegidii-Ludgeri Schule – Schulfest

Schon Tage vorher konnte man die Spannung rund um die Schule spüren. Unser Schuljubiläum kam immer näher. Am 16.09.2016 war es dann endlich soweit.

Wir konnten unser 50-jähriges Schuljubiläum bei schönem Wetter feiern. Kinder, Eltern, ehemalige Schüler und Lehrer, Nachbarn, Schulpartner, Freunde und das Kollegium freuten sich über tolle musikalische und schauspielerische Darbietungen, Spiele, Gespräche und ein Wiedersehen in unserer Schule. Einige Gäste haben sogar eine Anfahrt von mehreren Stunden in Kauf genommen.

Nach den Begrüßungsworten unseres Schulleiters Herrn Klose und unseres Schulpflegschaftsvorsitzenden Herrn Lemken, begrüßte unser Chor unter Leitung von Frau Reuther alle Gäste musikalisch. Anschließend waren nicht nur die Kinder begeistert von den Spielangeboten.

Neben den Spielständen waren viele Besucher und Kinder beim Schminkstand anzutreffen, den das Team des St. Ludgeri Kindergartens betreute. Die Fußballfans freuten sich über den Besuch eines Spielers von Preußen Münster, der früher sogar selbst Schüler an unserer Schule war. Besonders der Schmuck aus Uganda lockte die Mädchen und Frauen an den Stand von Lichtstrahl Uganda e.V..

Weitere Bilder sind in der Bildergalerie zu sehen.

Tolles Fest!   Freudige Stimmung!   Angenehme Atmosphäre!

Ein solch schönes Fest konnte durch die sehr tatkräftige Unterstützung von Eltern, Großeltern, Freunden, Sponsoren … realisiert werden.

Danke an alle Helfer und Unterstützer!

Lambertusfest

In unserer Jubiläumswoche feierten wir auch das Lambertusfest. Doch in diesem Jahr war es etwas anders: die hohen Temperaturen und das „Sommergefühl“. Aber wir ließen uns nicht davon beeindrucken!

schule-gestern-82 schule-gestern-91

Die Laternen wurden in die Pyramide gesteckt, schnell waren drei Kreise gebildet und schon klangen die bekannten Lieder über unseren Schulhof. Besonders gespannt waren alle Kinder auf den Buer und wen er sich  wohl aussuchen würde.

Jubiläumswoche

Zu unserer Jubiläumswoche erstrahlt die Schule trotz ihrer 50 Jahre!

wappen    schulfest-3

In den Klassen, an den Fenstern, in den Fluren, in der Eingangshalle: überall findet sich die 50.

 

 

Am Montag startete die Woche damit, dass wir uns im Unterricht mit den Namensgebern unserer Schule beschäftigten. Wer waren eigentlich der Heilige Aegidius und der Heilige Ludgerus? Auf den Bildern der Zweitklässler fehlte bei Ludgerus natürlich nicht die Gans! Zum Abschluss des Tages feierten wir einen Gottesdienst in der Aegidii-Kirche.

 

 

Am Dienstag begaben wir uns auf eine Zeitreise. Wie war es denn in unserer Schule früher? Das erlebten wir an diesem Tag mit viel Spaß. Alle Kinder und Lehrerinnen und Lehrer kamen entsprechend gekleidet zur Schule. Natürlich durften die Schleifen in den Haaren der Mädchen nicht fehlen, einige Jungen trugen auch eine Krawatte. Herr Klose begrüßte alle Kinder vor dem Unterricht, er hatte sogar einen Rohrstock dabei. Dieser kam aber nicht zum Einsatz! Den Kindern machte es besonderen Spaß, sich an die alten Regeln zu halten, auch wenn der eine oder andere mal kurz in der Ecke stehen musste.

Weitere Bilder sind in der Bildergalerie zu sehen.

 

Endlich ein Schulkind!

Unsere neuen Erstklässler freuten sich besonders darüber, endlich „groß“ zu sein.

Am 25. August 2016 trafen sich alle Kinder, Eltern und Großeltern zu einem Einschulungsgottesdienst. Natürlich waren alle sehr aufgeregt, denn nun trafen sie nicht nur ihre Klassenlehrerin oder Klassenlehrer. Sie lernten auch ihre Paten kennen! Die Vietklässler begrüßten ihre Patenkinder am Altar und nahmen sie in unsere Schulgemeinschaft auf.

einschulung-2016-1 einschulung-2016-2

Nach einer kleinen Feier in der Eingangshalle begleiteten die Paten ihre Patenkinder zur ersten Unterrichtsstunde. Dort lernten sie das Klassentier, den kleinen Maulwurf kennen. Es wurden aber auch schon Buchstaben und Zahlen geschrieben. Nur leider mussten die Schultüten draußen bleiben, die Eltern passten bei einer Tasse Kaffee und Keksen gut auf sie auf.

Besuch der Q-Uni

Kurz vor den Sommerferien machten sich fast alle Klassen auf den Weg zur Q-Uni der Westfälischen-Wilhelms-Universität. Hier hieß es wieder: forschen, entdecken, ausprobieren, erfahren und bauen.

In den Zelten waren viele Versuche aufgebaut, die die Kinder ausprobieren konnten und sich überlegten, warum das Ergebnis denn nun so ist, wie sie es beobachtet hatten.

Q-Uni 2016 -21

 

 

Spannend war auch der Garten. Hier gab es viel zu entdecken: Frösche, Bienen, Pflanzen und auch ein Barfußgang.

 

Q-Uni 2016 -6

 

Es gab in diesem Jahr aber auch die Möglichkeit, in einer Lesecke in vielen spannenden Büchern zu schmökern.

 

Q-Uni 2016 -59

 

 

Besonders viel Spaß machte es, selbst Mauern und Häuser auf der großen Baustelle zu bauen, natürlich mit Schutzweste und Schutzhelm bekleidet!

Weitere Bilder sind in der Bildergalerie zu sehen.