Ausrichtung

Jahrgangsklasse oder Montessoriklasse?

Bei der Einschulung entscheiden die Eltern, ob ihr Kind die Jahrgangsklasse oder die jahrgangsgemischte Montessoriklasse besuchen soll.

Viele Elemente der Montessoripädagogik finden sich auch in den gültigen Richtlinien für die Grundschule wieder, gelten also auch für die Jahrgangsklasse. Die Arbeit in der Montessoriklasse ist selbstverständlich an die Richtlinien gebunden.

Montessori – Was ist das?

Die italienische Ärztin und Pädagogin Maria Montessori (1870-1952) entwickelte ein Erziehungsmodell, das sich unmittelbar am Kind orientiert und seine Bedürfnisse in den Vordergrund stellt. Jedem Kind wird die Möglichkeit gegeben, sich nach seinem eigenen Rhythmus zu entfalten.

Ein Erlebnis bestimmte in besonderer Weise die Arbeit Montessoris: Sie entdeckte, dass Kinder in der Lage sind, sich über eine lange Zeit einer Sache hinzugeben und konzentriert zu arbeiten, und dass dies für die Bildung ihrer Persönlichkeit entscheidend ist. Um dieses Phänomen der “Polarisation der Aufmerksamkeit” zu ermöglichen, bedarf es besonderer Bedingungen.

Wichtig sind

  • die Gruppe:
    Kinder verschiedener Altersstufen können und sollen voneinander und miteinander lernen.
  • die “vorbereitete Umgebung”:
    Sie fordert durch das speziell entwickelte Montessori-Material zum “Tätig – sein” auf.
  • die freie Wahl der Tätigkeit:
    Das Kind wählt aus einem bereitgestellten Angebot aus.
  • die Lehrerin:
    Sie beobachtet das einzelne Kind und gibt individuelle Anregungen.

Grundsätzlich steht die Klasse allen Kindern offen.“Es gibt nur unsere Kinderr, und die sind wie alle auf der Welt – jedes anders.“

Die Kinder kennen sich bald ziemlich gut: „Sie sprechen, sie arbeiten, sie frühstücken, sie lachen, sie zanken, sie helfen sich und lernen miteinander. Sie stören sich auch. (…) (Aber) für gemischte Jahrgänge ist Hilfe etwas Selbstverständliches.

(Hans Elsner in: Grundgedanken der Montessoripädagogik, S. 227)

Eine positive Einstellung der Eltern zur Montessoripädagogik sollte Voraussetzung sein bei der Entscheidung für diese Klasse.

Die Grundeinstellung der Montessoripädagogik prägt auch das Arbeitsklima der ganzen Schule.

Comments are closed