Ungewohnte Musik liegt in der Luft

Ganz besondere Musik schallte am 04. März 2013 durch unsere Schule. Der Bluesmusiker Spencer Bohren aus New Orleans kam zu den Dritt- und Viertklässlern.

Zu Beginn der Worshops lernten alle Kinder den Bluesrhythmus mit einem kurzen Lied kennen. Spencer Bohren und einige Kinder begleiteten auf ihren Gitarren. Es war zunächst nicht so einfach für die Gitarrenspieler den richtigen Einsatz zu finden. Da war das Lernen des englischen Textes viel einfacher!

Exif_JPEG_PICTUREExif_JPEG_PICTUREExif_JPEG_PICTURE

Die Kinder hatten sich vorher auch vorbereitet, denn schließlich spricht Spencer Bohren nur englisch. Sie hatten sich viele Fragen überlegt, und mit Erstaunen stellten die Kinder fest, dass sie so gut wie alles verstanden hatten.

Exif_JPEG_PICTUREExif_JPEG_PICTUREExif_JPEG_PICTURE

Die Freude und gute Laune der Bluesmusik übertrug sich sofort auf alle Kinder, so dass beim gemeinsamen Abschlusslied alle kräftig mitsangen.

Wir waren uns einig: das war ein besonderes Erlebnis!

Vorlesestunde

Auch in diesem Schzuljahr besuchen uns die Kinder des Matthäus-Kindergartens. Jeden Donnerstag machen sie sich auf den Weg zur Schule, wo sie freudig von den Kindern der 4. Klasse begrüßt werden.

Gespannt lauschen die Kindergartenkinder den Geschichten des Raben Socke, die die Viertklässler ihnen vorlesen. Auf dem Legoteppich können es sich alle auch etwas gemütlich machen.

Exif_JPEG_PICTUREExif_JPEG_PICTURE

Anschließend wird gemeinsam gefrühstückt und in der Pause gespielt. Die Großen kümmern sich um die Kleinen, die sich aber nach sehr kurzer Zeit schon richtig gut in unserer Schule auskennen.

Exif_JPEG_PICTURE

 

 

Letzte Woche brachten die Kindergartenkinder einen Überraschungsgast mit. Wer das wohl ist?

 

 

 

Der Frühling kommt bald

Fruehling MKL -2Fruehling MKL -4

 

Herr Winter,

geh hinunter,

der Frühling kommt bald!

Das Eis ist geschwommen,

die Blümlein sind ‚kommen,

und grün wird der Wald.

Fruehling MKL -1Fruehling MKL -3

D wie Dino

Das war in dieser Woche nicht nur in Deutsch beim Schreiben, Hören und  Lesen unser Schwerpunkt. Dazu passend haben wir im Kunstunterricht mit Zuckerkreide ebenfalls schöne Bilder gemalt. Genauso, wie wir uns die Dinosaurier vorstellen.

Exif_JPEG_PICTUREExif_JPEG_PICTUREExif_JPEG_PICTURE

Alle anderen Kunstwerke sind in der Bildergalerie zu sehen.

Keith Haring

Wir lernten wieder einen Künstler kennen: Keith Haring.

Über Keith Haring gab es viel zu erforschen. Er kam zum Malen durch seinen Vater, der Comics zeichnete. Keith Haring lebte in New York und wollte Kunst für alle Menschen machen. Als er leere schwarze Werbeflächen sah, hatte er die Idee auf ihnen zuerst weiße und später auch bunte Figuren zu zeichnen. Da er wusste, dass die Polizei ihn festnehmen würde, musste er sehr schnell zeichnen. Deshalb waren seine Figuren sehr einfach und bestanden nur aus den Umrissen. Mit kleinen schwarzen Strichen verdeutlichte er die Bewegungen. Keith Haring achtete darauf, kalte und warme Farben miteinander zu kombinieren. Später entwarf er auch Skulpturen, auf denen Kinder klettern durften. Für eine Schule entwarf er einen richtigen Spielplatz.

Exif_JPEG_PICTURE

 

Nachdem wir Bilder von Keith Haring nach seinen Farbvorstellungen angemalt hatten, entwarfen wir eigene Bilder mit diesen Figuren. Unsere Entwürfe übertrugen wir dann auf T-Shirts, die uns sehr kleiden. In der Bildergalerie sind unsere „Haring-Bilder“ besser zu sehen.