Lichter im Advent

Bei uns ging es in diesem Jahr insgesamt um das Symbol „Licht“, dem wir uns durch vielerlei Lichterfahrungen näherten: Dunkelheit und Licht als Gegenpole erleben und sie deuten, Lichtwege gehen, Lichtlieder singen, die Licht-Weitergabe erleben und die Geschichte von den „4 Lichtern des Hirten Simon“ kennenlernen. Da bot es sich natürlich an, auch die Dekoration unseres Klassenraumes thematisch zu gestalten. Besonders reizvoll und herausfordernd war es, dass wir uns darauf eingelassen hatten, eine „wärmende Lichtbotschaft-eine gute Botschaft“ für ein Kind unserer Klasse zu formulieren und zu schmücken. Es wird bestimmt sehr schön, wenn wir uns in der letzten Schulwoche vor den Ferien mit diesen (bisher geheimen!) Licht-Botschaften gegenseitig eine Freude machen. Ob sich das Kind, an das ich geschrieben habe, über meine Nachricht freut? Von wem erhalte ich wohl meine Lichtbotschaft?

 

Comments are closed