Elternmitwirkung

Zu Beginn eines jeden Schuljahres wählen die Erziehungsberechtigten einer Klasse im Rahmen eines Elternabends die/ den Vorsitzende/n und eine/n Stellvertreter/in der Klassenpflegschaft. Die Wahl findet innerhalb der ersten vier Schulwochen statt und ist geheim. Die Amtszeit dauert jeweils ein Jahr, eine Wiederwahl ist möglich.

Wenn es um Dinge geht, die die einzelne Klasse betreffen, sind alle Eltern dieser Klasse im Rahmen der Klassenpflegschaft beteiligt, z.B. bei der Beratung der Unterrichtsinhalte für ein Halbjahr, bei Problemen mit den Hausaufgaben, bei der Einführung von Lernmitteln und der Planung von Klassenveranstaltungen (Fahrten, Weihnachtsfeiern, Klassenfesten etc.)

Die Vorsitzenden der Klassenpflegschaften und deren Vertreter/innen bilden die Schulpflegschaft. Sie vertritt die Interessen aller Eltern in der Schule. Den Vorsitz hat der / die Schulpflegschaftsvorsitzende. Die Schulpflegschaft wählt auch die Elternvertreter/innen für die Schulkonferenz. Die Schulkonferenz ist das zentrale Beschlussorgan der Schule mit weitreichender Entscheidungsbefugnis für grundsätzliche Fragen, die die ganze Schule betreffen (Welche Schulbücher sollen angeschafft werden? Wofür soll das Geld verwendet werden, das die Schule vom Schulträger bekommt? usw.).

Die Schulkonferenz der Grundschule besteht zur Hälfte aus Vertretern der Eltern, zur anderen Hälfte aus Vertretern der Lehrer. Den Vorsitz dieses Gremiums hat die Schulleiterin. Sie ist nicht stimmberechtigt, hat aber das Entscheidungsrecht bei Abstimmungen mit Stimmgleichheit. Eingeladen werden auch Vertreter des Montessori- und Fördervereins, die mit beratender Stimme teilnehmen.

Die Elternvertreter des OGS und der Klassen sind Ansprechpartner, Namen und Adressen sind auf dem Informationsbrett in der Eingangshalle aufgelistet.

Elternsprechtag

Die Eltern verfolgen die Lernfortschritte ihrer Kinder. Zweimal im Schuljahr werden Elternsprechtage abgehalten und die Eltern haben die Möglichkeit, sich über den individuellen Lern- und Entwicklungsstand ihres Kindes mit den unterrichtenden Lehrkräften auszutauschen.

Die Schule gibt die Termine der Elternsprechtage jeweils zu Beginn eines jeden Schuljahres im Jahresplaner bekannt. Darüber hinaus besteht aber auch bei Bedarf immer die Möglichkeit, individuelle Termine mit den einzelnen Lehrkräften zu vereinbaren.

Termine der Elternsprechtage in diesem Schuljahr:

  • Montag, 09. 11. 2009, 15.00 – 18.00 Uhr und nach Vereinbarung
  • Mittwoch, 11. 11. 2009, 15.00 – 18.00 Uhr und nach Vereinbarung

für den 4. Jahrgang:

  • 18. 01. 2010, Termine nach Absprache

für die Jahrgänge 1, 2 und 3:

  • Montag, 19. 04. 2010, 15.00 – 18.00 Uhr und nach Vereinbarung
  • Mittwoch, 21. 04. 2010, 15.00 – 18.00 Uhr und nach Vereinbarung

Comments are closed