Das erste Schulhalbjahr

Nun ist das erste Schulhalbjahr vorbei und wir haben uns schon richtig gut kennengelernt. Im Rahmen des Religionsunterrichts bot es sich da an, intensiver über uns als einzelne Personen und über uns als Gruppe nachzudenken. Wie fühle ich mich in meiner Klasse? Wen kannte ich schon bei der Einschulung und wen habe ich neu kennengelernt? Was mag ich an den anderen Kindern? Das haben wir uns erzählt und durch die Weitergabe des Wortes und des Wollknäuels ein Wollfadenbild entstehen lassen. So konnten wir am Ende deutlich sehen: Keiner steht alleine da in unserer Klasse. Schön, dass wir alle irgendwie miteinander verknüpft sind.

Comments are closed